Auf manche Dinge möchten wir auf unseren Reisen gar nicht mehr verzichten und diese Vanlife Must-Haves sind für uns ein fester Bestandteil geworden. Seit sieben Jahren sind wir bereits auf Weltreise und davon sind wir die meiste Zeit im Campervan unterwegs – sei es in Europa, Nordamerika, Australien oder in Neuseeland. Mit der Zeit haben wir nach und nach gemerkt, was man auf Reisen wirklich benötigt und was nur unnötig im Weg rumliegt.

Wir zeigen dir in diesem Beitrag unsere Vanlife Must-Haves. Genauer gesagt alle Dinge, auf die wir während unseren Reisen im Campervan nicht mehr verzichten wollen. Theoretisch könnte man diese Liste noch ewig weiter fort führen, aber wir versuchen uns hier auf die wichtigsten Vanlife Musthaves zu beschränken.

Unsere 16 Vanlife Must-Haves

Bei unserem Beitrag handelt es sich nicht um eine gewöhnliche Packliste für eine Reise, sondern um eine Auflistung der für uns wichtigsten Dinge, die uns auf unseren Reisen im Van das Leben vereinfachen und schöner machen.

1 Vanlife Must-Have: Omnia Backofen

Unser wichtigstes Vanlife Must-Have ist der Omina Backofen*. Früher in Australien haben wir meistens einfache Gerichte gekocht, die man auf einem einflammigen Gaskocher zubereiten konnte. Mittlerweile sind unsere Ansprüche etwas gestiegen (nach einigen Jahren auf Reise möchte man auch wieder ’normal‘ kochen) und vor zwei Jahren haben wir den Omina Backofen entdeckt. Wir benutzen den Omnia Backopfen wirklich oft und mittlerweile möchten wir ihn nicht mehr missen.

Mit dem Omnia Backofen backen wir Kuchen und Aufläufe

2 Vanlife Must-Have: Fliegennetz für die Schiebetür

Auch das Fliegennetz* für unsere Schiebetür gehört definitiv auf unsere Packliste für den Roadtrip! Das Camp kann noch so schön ein, wenn man nicht mal die Schiebetür aufmachen kann, ohne dass der komplette Innenraum voller Mücken ist. Genau dann kommt das Fliegennetz für die Schiebetür zum Einsatz.
Wir haben es für nur 18€ bei Amazon bestellt und mussten es lediglich in der Länge etwas kürzen. Wenn wir es nicht brauchen rollen wir es auf und befestigen es mit dem Klebeband über der Schiebetür.

Das Fliegennetz für die Schiebetür

3 Vanlife Must-Have: Auffahrkeile

Früher haben wir nie Auffahrkeile* benutzt und immer so geparkt, dass wir halbwegs gerade stehen. Oft hat das nicht so gut geklappt und wir standen öfter mal schief. Allerdings waren wir in Australien und Neuseeland auch mit kleineren Vans unterwegs und mit denen war es etwas einfacher einen ebenen Platz zu finden. Seit zwei Jahr benutzen wir Auffahrkeile und finden sie wirklich klasse! Auch wenn der schöne Stellplatz uneben ist – mit den Auffahrkeilen schafft man es meistens irgendwie halbwegs eben zu stehen. Allerdings sind die Auffahrkeile nicht gerade klein und nehmen schon viel Stauraum weg.

Auch die Auffahrkeile benutzen wir regelmäßig

4 Vanlife Must-Have: Sonnenverdeck

Ein Sonnenverdeck* für unsere Frontscheibe benutzen wir seitdem wir in Australien waren und sind immer noch der Meinung „es lohnt sich“. Wann immer es heiß ist und die Sonne auf unser Auto scheint machen wir das Sonnenverdeck von innen an die Frontscheibe. So heizt sich der Innenraum nicht ganz so schnell auf und es ist spürbar kühler im Auto.

5 Vanlife Must-Have: Solardusche

Mittlerweile haben wir eine eigene Dusche im Campervan eingebaut und sind so total flexibel und unabhängig. Früher hatten wir diesen Luxus aber nicht und mussten uns immer eine Dusche suchen, sei es an einem Strand o-der auf einem Campingplatz. In Neuseeland haben wir dann die Solardusche* für uns entdeckt. Man muss diese lediglich mit Wasser auffüllen und für einige Stunden in die Sonne legen. Dabei erwärmt sich der schwarze Sack und wenn man die Solardusche aufhängt kann man prima damit duschen. Nur das Aufhängen ist durch das hohe Gewicht immer etwas schwer und die Solarduschen reißen dabei auch gerne mal ein.

Solardusche – super praktisch

6 Vanlife Must-Have: Wasserdieb

Den sogenannten Wasserdieb* haben wir in Australien kennengelernt und seitdem ist er unser treuer Begleiter. Der Wasserdieb passt auf jeden Anschluss und ist vor allem praktisch, wenn der Wasserhahn kein Gewinde hat.

7 Vanlife Must-Have: Wasserfilter

In Deutschland ist die Trinkwasserqualität hervorragend und das Wasser schmeckt sehr gut. In Ländern wie Australien, den USA oder auch Spanien wird dem Leitungswasser manchmal Chlor beigemischt und dann schmeckt es nicht mehr so lecker. In Mexiko oder Panama hingegen ist das Leitungswasser nicht unbedenklich trinkbar. Dank des Explorer Overland Sets von Riva* können wir in jedem Land unseren 126 Liter großen Frischwassertank* im Auto auffüllen und das Wasser auch zum Trinken verwenden. Dieses Set beinhaltet einen Aktivkohlefilter und einen Legionellen- und Bakterienfilter. Der Aktivkohlefilter filtert unter anderem Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Chlor und Mikroorganismen aus dem Wasser. Damit diese gar nicht erst in unserem Frischwassertank landen, haben wir ihn in unserem Wasserschlauch zum Befüllen des Tanks eingesetzt und das Wasser wird so direkt gefiltert. Der Legionellenfilter filtert Bakterien, Legionellen und Keime aus dem Wasser.

8 Vanlife Must-Have: GPS Tracker

Der Power Finder 4G GPS Tracker* ist definitiv sehr praktisch. Mittels der App können wir jederzeit verfolgen, wo sich unser Van gerade befindet. Wir können sogar einen Radius einstellen und bei dem Erschütterungsalarm können wir sehen, ob es beim Auto gerappelt hat. Bei einem Einbruchsversuch bekommen wir sofort eine Mitteilung auf unser Handy und können so hoffentlich schnell reagieren.

9 Vanlife Must-Have: Ebook Reader

Unser Platz im Van ist begrenzt und wir lieben es trotzdem zu lesen. Seit einigen Jahren haben wir uns Ebook Reader* gekauft und sie gehören bis heute zu den besten Anschaffungen überhaupt. Davor haben wir immer Bücher gekauft, sie im Auto verstaut und anschließend mussten wir sie wieder verkaufen. Seit dem wir die Ebook Reader haben ist alles so viel einfacher und wir können so viele Bücher lesen und ‚behalten‘ wie wir wollen.

10 Vanlife Must-Have: Reinigungsprodukte in Pulverform

Wir versuchen in unserem Alltag so gut wie möglich auf unnötiges Einmalplastik zu verzichten und irgendwann sind wir auf die Reinigungsprodukte von Everdrop aufmerksam geworden. Die Produkte von Everdrop sind nachhaltiger, platzsparender, verzichten auf unnötige Chemikalien und sind bei uns fester Bestandteil auf der Reise geworden.

11 Vanlife Must-Have: Handfeger

Auf einem so kleinen Raum sammelt sich eine Menge Staub und Dreck und es ist erstaulich, wie viel da jeden Tag zusammen kommt. Deswegen fegen wir fast täglich den Boden von unserem Van und manchmal kommt auch ein Schwamm alias Wischmopp zum Einsatz.

12 Vanlife Must-Have: Kaffeepresse

Wenn man im Campervan unterwegs ist möchte man natürlich nicht auf Kaffee verzichten. In unserem Fiat Ducato haben wir sogar eine Expressomaschine eingebaut, purer Luxus. Seitdem wir in Neuseeland waren haben wir eine Kaffeepresse* dabei und können so überall auf der Welt Kaffee machen. Das einzige was wir dafür brauchen ist heißes Wasser, super praktisch!

13 Vanlife Must-Have: Laptop Ladegerät

Mit dem 12V Laptop Ladegerät* können wir unsere Laptops schnell und unkompliziert laden. Anstatt den normalen Stecker an dem Wechselrichter anzustecken und diesen am Laptop haben wir eine bessere Lösung gefunden. Die normalen Laptop Ladegeräte benutzen wir mittlerweile gar nicht mehr, da sie immer quer durch das Auto verlegt werden und stören.

So haben wir früher in Australien unsere Laptop’s geladen 😉

14 Vanlife Must-Have: Werkzeug

Im Van kann immer etwas kaputt gehen oder muss ausgebessert werden und deswegen ist ein gut ausgestatteter Werkzeugkasten sehr wichtig. In Australien mussten wir alles mit dem Schweizer Taschenmesser reparieren und das hat uns oft an unsere Grenzen gebracht. Mittlerweile haben wir eine gut ausgestattete Werkzeugkiste mit dem wichtigsten dabei.

15 Vanlife Must-Have: Wärmflasche

Die Wärmflasche kommt nicht oft zum Einsatz, sondern vor allem in kühleren Regionen. Wenn es draußen kalt ist oder man krank ist, dann ist eine Wärmflasche Gold wert. In Australien waren wir eher bei warmen Wetter unterwegs und dann wäre eine Wärmflasche unnötig gewesen sein. Seitdem wir in Neuseeland waren haben wir aber immer eine im Van,- es kommt halt darauf an in welchem Klima man unterwegs ist.

16 Vanlife Must-Have: Ventilator

Ein Ventilator hat uns schon so manch heiße Nacht angenehmer gemacht. Die Welt hat mit immer mehr Hitzewellen zu kämpfen und im Campervan kann man sich oft nicht so einfach vor der Hitze schützen. Da hilft dann nur noch ein Schattenplatz, Türen und Fenster öffnen und ein Ventilator.

Fazit zu den Vanlife Must-Haves

Natürlich könnte die Liste mit unseren Vanlife Musthaves noch viel länger sein, aber wir haben versucht uns auf die wichtigsten Dinge zu beschänken.

Write A Comment