Wie viel kostet euer Campervan Ausbau? Diese Frage interessiert viele und auch wir möchten nach unserem Van Ausbau gerne wissen, wie viel Geld wir in unser zukünftiges Haus auf Rädern investiert haben. Deswegen haben wir während des gesamten Ausbaus eine genaue Buchhaltung geführt und alle Campervan Ausbau Kosten in eine Tabelle eingetragen und so präzise dokumentiert. So können wir dir jetzt ganz genau sagen, wie viel uns der Ausbau gekostet hat und was die größten Kostenfaktoren sind.

Campervan Ausbau Kosten

Ein Campervan Ausbau ist oft teurer als man denkt und dauert auch gerne länger als ursprünglich geplant. Wir haben für unseren Ausbau vom Fiat Ducato rund zweienhalb Monate gebraucht und haben zu zweit rund um die Uhr am Auto gearbeitet. Nach der Arbeit standen dann meistens noch unzählige Stunden an Recherche an.

Wie bei unserem letzten Van Ausbau vom Mercedes Sprinter haben wir auch diesmal wieder eine detaillierte Teileliste erstellt, die du dir hier kostenlos herunterladen kannst. Wir haben versucht die Kategorien möglichst sinnvoll und übersichtlich zu gestalten. Deswegen listen wir die Kategorien hier in der Reihenfolge auf, wie wir auch unseren Van ausgebaut haben. Aus Platzgründen nennen wir jeweils nur die wichtigsten Bauteile je Kategorie. Die vollständige Teileliste kannst du dir hier kostenlos runter laden.

Teileliste hier runterladen

Kosten für das Basisfahrzeug

Unseren Fiat Ducato haben wir an der schönen Ostsee von einem Dachdecker gekauft und dafür einen weiten Weg auf uns genommen. Das Fahrzeug ist von 2016, hatte nur einen Vorbesitzer und 100.000 Kilometer auf dem Tacho. Der Ducato war in einem sehr guten Zustand und wir haben dafür 15.500€ bezahlt. Eigentlich wollten wir für das Basisfahrzeug maximal 12.000€ ausgeben, aber durch den ‚Vanlife Boom‘ sind die Preise stark angestiegen und die Auswahl entsprechend klein.

Kosten für die Rostentfernung

Unser Fiat Ducato hatte im Innenraum sowie auch außen an der Karosserie überhaupt keinen Rost, was uns natürlich jede Menge Arbeit und auch Geld gespart hat. In die Hohlräume haben wir Fluidfilm AS gesprüht, um eventuellen Rost vorzubeugen. Minimale Kratzer im Innenraum haben wir mit Rostschutzgrundierung behandelt.

Fluid Film*Hohlraumversiegelung12,00€
Rostschutzgrundierung100 ml7,25€
Ballistol SprayFür die Schiebetür3,15€
Gesamtkosten Rostentfernung22,40€

Kosten für die Fenster

Insgesamt haben wir zwei Ausstellfenster von Carbest*, eine Dachluke* sowie einen Dachlüfter* für die Dusche eingebaut. Durch die Fenster haben wir genügend Licht im Camper und können stets für Frischluft sorgen. Austellfenster kann man im Gegensatz zu Schiebefenstern auch bei Regen öffnen, was ein großer Vorteil ist. Wohnmobilfenster sind nicht gerade günstig und so kommt schnell ein hoher Preis zusammen. Die 40 x 40 cm Dachluke ist hingegen mit 62€ sehr günstig.

Carbest Ausstellfenster*900 x 450 mm391,90€
Carbest Ausstellfenster*500 x 450 mm374,90€
Dachluke*400 x 400 mm61,95€
Verdunklunsrollo*Für die Dachluke30,50€
Dachlüfter*Für die Dusche39,99€
Gesamtkosten für Fenster899,24€

Kosten für die Isolierung

Gedämmt haben wir unseren Campervan mit selbstklebendem Armaflex*. Bei kalten Temperaturen bleibt die Wärme länger im Auto und entweicht nicht so schnell nach draußen. Bei heißen Temperaturen heizt sich der Camper in der Sonne nicht so sehr auf. Zusätzlich wirkt es auch als eine Art Geräuschdämmung.

Armaflex 19 mm*6 qm - 5 Kartons267,16€
Armaflex 9 mm*10 qm - 1 Karton104,69€
Armaflex Tape3 mm - 5 Tapes53,17€
Gesamtkosten für die Isolierung452,02€

Kosten für Filz

Wir haben unsere Hecktüren, die Schiebetür sowie die Übergänge und Umrandungen der Türen mit Filz verkleidet. Entschieden haben wir uns für das Carpet Filz von Adventure Truck*. Das Filz gibt dem Innenraum ein schönes und gemütliches Raumgefühl und überdeckt das blanke Metall. Unserer Meinung nach lohnt sich die Investition in das Filz auf jeden Fall und das Fahrzeug sieht schon viel mehr nach einem Campervan aus als nach einem Transporter.

Carpetfilz*10qm² - hellgrau220,63€
Würth Sprühkleber*10 Stück154,90€
Spezial-Löser*Kleber lösen11,66€
Gesamtkosten für Filz387,19€

Kosten für den Boden

Unsere originale Bodenplatte aus dem Fahrzeug ist eine 9 mm starke Siebdruckplatte. Erfreulicherweise war die Bodenplatte in einem einwandfreien Zustand und wir konnten sie für unseren Ausbau wieder verwenden. Unter der Bodenplatte haben wir Dämmung angebracht und als Bodenbelag haben wir uns für handelsüblichen PVC Boden entschieden, welchen wir mit doppelseitigem Verlegeband auf der Bodenplatte befestigt haben.

PVC Bodenbelag2 Meter x 5 Meter50,00€
Doppelseitiges Verlegeband4 Stück25,99€
Gesamtkosten für den Boden75,99€

Kosten für Dichtmittel und Kleber

In dieser Kategorie sind alle Dichtmittel und Kleber welche wir für unseren Van Ausbau gebraucht haben. Dichtstoffe wie Dekaseal 8936* haben wir für das Abdichten der Fenster verwendet und mit Sikaflex 221i* haben wir unter anderem die Unterkonstruktion aus Holzlatten an den Fahrzeugboden geklebt.

Dekaseal 8936*Abdichten der Fenster32,68€
Sikaflex 512 UV*Für Umrandung der Fenster10,85€
Sikaflex 221i*Karosseriekleber50,21€
Abglättmittel*Sika5,49€
Montagekleber ExtremFür die Dusche39,60€
MontagekleberSilikonfugen39,50€
Gesamtkosten für Dichtmittel183,58€

Kosten für Baumaterial

Die Kosten für das Baumaterial setzen sich aus vielen Kleinteilen wie Schrauben, Winkeln und PVC Leisten zusammen. Auch das Fliegengitter* für die Schiebetür sowie die Gardinenstange und den Verdunklungsstoff haben wir hier aufgelistet.

SchraubenDiverse78,02€
Möbelschrauben*300 Stück - 3,5 x 10 mm15,33€
RiffelblechwinkelTrittleiste für Heck, 3 Meter17,25€
Verdunklungsstoff*Gardine zur Fahrerhaus19,50€
Fliegengitter*140 x 240 cm, für die Schiebetür19,49€
Gesamtkosten Baumaterial277,57€

Kosten für Möbel

In der Kategorie Möbel haben wir alle Komponenten gelistet, die wir in unseren Van eingebaut haben. Mit dem Hubtischgestell* können wir unsere Sitzecke zu einem gemütlichen Bett umbauen. Außerdem haben wir uns Polster und eine Matratze anfertigen lassen, die auf den Zentimenter genau auf unsere Maße abgestimmt sind. Die Polster sind der größte Kostenfaktor unserer Möbelkosten. Für unseren Mercedes Sprinter haben wir eine Matratze selber von Hand zugeschnitten und einen Bezug genäht, nun wollten wir es aber lieber in professionelle Hände geben. Auch die Schubladenschienen, Aufschraubscharniere und die Möbelknöpfe sind ein Teil der Möbelkosten.

Hubtisch*Ilse Liftgestell300,00€
PolsterSonderanfertigung mit Bezug550,15€
Aufschraubscharniere*20 Stück - 104 x 44 mm39,40€
Möbelschnapper*20 Stück - 50 mm23,78€
Schubladenschiene*400 mm36,00€
Schubladenschiene*550 mm12,90€
Gasdruckdämpfer*40N9,99€
Möbelknöpfe*20 Stück37,98€
Magnete*12 Stück5,99€
Gesamtkosten Möbel1042,12€

Kosten für Holz

Für unseren Van Ausbau haben wir eine Menge Holz verbaut. Für die Wandverkleidung haben wir 6 mm Pappelsperrholz verwendet und für die Decke 12 mm Profilholz aus Fichte. Der Großteil unserer Möbel besteht aus Pappelsperrholz und aus Multiplex Birke. Die Unterkonstruktion der Wandverkleidung sowie die Grundgerüste der Möbel haben wir mit Unterkonstruktionslatten aus Fichte gebaut.

UnterkonstruktionslattenGrundgerüste253,96€
Pappelsperrholz 10 mmMöbelbau294,18€
Pappelsperrholz 6 mmWandverkleidung & Möbelbau237,33€
Pappelsperrholz 4 mmVerkleidung Heck & Schiebetür44,10€
Eiche LeimholzArbeitsplatte & Tisch120,55€
Profilholz FichteDeckenverkleidung168,04€
Multiplex BirkeMöbelbau108,95€
Winkel Kiefer / FichteUmrandung für die Fenster13,00€
Gesamtpreis Holz1259,83€

Kosten für Holzbehandlung

Den Großteil von dem verbauten Holz haben wir gestrichen oder lackiert. Beim Hartwachsöl und beim Buntlack haben wir nicht sofort den richtigen Farbton gefunden und somit etwas mehr Geld ausgegeben als eigentlich nötig. Das Pappelsperrholz für die Möbel haben wir mit Vorstreichfarbe gestrichen und anschließend mit einem Acryl-Buntlack. Die Deckenverkleidung aus Profilholz haben wir mit Osmo Hartwachsöl in Bernstein gestrichen. Auch wenn uns die Holzbehandlung einige Nerven gekostet hat sind wir nun mehr als glücklich und zufrieden mit unserem Ergebnis!

Vorstreichfarbeweiß79,87€
BuntlackWandverkleidung & Möbel110,96€
Osmo HartwachsölDeckenverkleidung60,60€
BootslackFür die Dusche9,20€
HolzkittUnebenheiten ausgleichen6,79€
Farbwanne, Pinsel, Rolle23,49€
Kreppband9,99€
Gesamtkosten Holzbehandlung305,73€

Kosten für Werkzeug und Ausrüstung

Wir hatten das große Glück unseren Van in einer beheizten Halle auszubauen. Die netten Nachbarn haben uns sogar noch ihr Werkzeug geliehen und so mussten wir bis auf einige Zangen und Bohrer nichts neu kaufen. Vom letzten Van Ausbau hatten wir ebenfalls noch viel Werkzeug vorrätig. Besonders die Handkreissäge mit Führungsschiene hat es uns nun ermöglicht, lange und gerade Schnitte vorzunehmen. Mit der Stichsäge ist uns das bei unserem letzten Ausbau leider nicht so gut geglückt.

Nietmutternzange*M3 - M1048,99€
Hydraulische Crimpzange*48,49€
Werkbank59,00€
Cuttermesser & Klingen13,28€
Stichsägeblatt8,20€
Gesamtkosten Werkzeug212,89€

Kosten für den Dachträger

Den Dachträger haben wir komplett selber gebaut und auf unsere Platzverhältnisse angepasst. Auf der rechten Seite sind die beiden Solarzellen und auf der linken Seite transportieren wir das Paddleboard und die beiden Surfboards. Der Bau des Dachträgers war mit sehr viel Planung und Arbeit verbunden, aber die Mühe hat sich unserer Meinung nach gelohnt. Dazu ist der Dachträger auch günstiger als ein gekaufter und ist perfekt auf unser Vorhaben ausgelegt.

Pilzkopfhalter8 Stück - V2 schwarz208,82€
AluprofileStrebenprofil 40 x 40 Nut 10 - 18,30 Meter256,20€
Winkelverbinder20 Stück - Winkel 40 x 40 Nut 1028,00€
Hammerkopfschrauben62 Stück - Hammerkopfschraube M8 x 25 rostfrei37,20€
Muttern62 Stück - M8 selbstsichernd, DIN 98512,08€
Unterlegscheiben62 Stück - Passend für M8, DIN 1257,45€
Ratschen Spanngurte*MAGMA 2 Edelstahl29,99€
LaderolleFrontrunner91,90€
Gesamtkosten Dachträger754,02€

Kosten für die Wasserversorgung

Diese Kategorie umfasst unsere gesamte Wasserversorgung im Van und damit viele verschiedene Bauteile. In diesem Beitrag fassen wir jeweils nur die wichtigsten Bauteile zusammen, sonst wäre die Liste nämlich schier endlos. In der kostenlosen Teileliste zum download haben wir die Wasserversorgung in viele verschiedene Kategorien unterteilt und so übersichtlich gestaltet.

Wir haben in unserem Ducato eine Dusche, eine Trockentrenntoilette und ein Spülbecken eingebaut. Im Heck sitzt ein 126 Liter großer Frischwassertank* und unter dem Fahrzeug haben wir einen 93 Liter großen Abwassertank* fest verbaut. Mit einem Warmwasserboiler* können wir unser Wasser mit der Dieselstandheizung oder über eine eingebaute Heizpatrone erwärmen und auch in kalten Regionen duschen. Für unsere kommende Panamericana Reise haben wir einen Wasserfilter der Firma Riva eingebaut. Die Wasserversorgung umfasst auch viele kleine Bauteile wie Schläuche, T-Stücke und Schlauchtüllen.

Wasserfilter*Riva Alva Explorer Overland Set309,00€
Wasserpumpe*Lilie Druckpumpe Soft LP4121, 8L/Min109,95€
Frischwassertank*126 Liter146,21€
Abwassertank*Fusion EV2222, 93 Liter187,50€
Ablasschieber für Abwassertank*3 Zoll32,40€
Warmwasserboiler*Elgena Nautic Compact Boiler, Typ LE, 10L, 230V/500W449,00€
Duschwanne*600 x 600 x 100 mm69,00€
Duscharmatur*Duschthermostat Set71,99€
Ablaufgarnitur*Dometic Siphon AC 535, 25 mm21,00€
Trockentrenntoiletteneinsatz*Separat Privy 50193,90€
Spülbecken*Einbauspühle Edelstahl47,95€
Gesamtpreis Wasserversorgung2.232,69€

In unserem Van können wir sogar duschen – was für ein Luxus!

Kosten für die Gasversorgung

Wir lieben es auf Reisen zu kochen und uns ausgewogen zu ernähren. Wir sind oft monatelang unterwegs und eine funktionierende und gut ausgestattete Küche ist uns dabei wichtig. Dazu haben wir einen dreiflammigen Gaskocher* eingebaut, welcher mittels einer 11 Kilo großen Gasflasche betrieben wird. Für die Gasflasche haben wir einen extra Gaskasten angefertigt, welcher in unserem Küchenschrank integriert ist.

Gaskochfeld*dreiflammig279,00€
Gasdruckminderer*30 mbar27,90€
Stahlrohr*1 Meter7,90€
Dichtungsband*selbstklebend für Türen10,99€
GOK Winkelverschraubung*Typ W, 8mm, 2 Stück17,98€
Lüftungsgitter*
GOK gerade Verschraubung*Typ G, 8 mm4,95€
Gasrohrschelle*8 mm, 5er Set5,90€
Gasflaschenhalterung*Als Sicherung19,90€
Gesamtpreis Gasversorgung618,93€

Kosten für die Heizung

Wir werden auf unseren Reisen auch mal in kälteren Regionen wie in Norwegen oder Alaska unterwegs sein und möchten dort natürlich nicht frieren. Damit es auch bei 0°C Grad Außentemperatur im Camper gemütlich warm ist, haben wir die Autoterm Air 2D Dieselstandheizung von Tigerexped eingebaut.

Die Standheizung läuft über Diesel und zusammen mit dem Warmwasserboiler von Elgena können wir das Wasser zum Duschen erwärmen.

Dieselstandheizung Autoterm99% Camper Kit 2 kW - 12 V623,95€
Gesamtpreis Heizung623,95€

Kosten für die Elektrik

Die Elektrik im Van ist definitiv der größte Kostenfaktor unserer Campervan Ausbau Kosten. Um über mehrere Tage vollkommen autark zu sein haben wir eine 300Ah LiFePO4 Batterie von Wattstunde eingebaut. Diese Lithiumbatterie lädt beim Fahren über einen 50 Ampere starken Ladebooster*. Auf dem Dachträger haben wir zudem zwei 175 Watt Solarzellen und können so mittels Sonnenenergie unsere Batterie laden. Unsere Lebensmittel halten wir mit einem 98 Liter großen Kompressorkühlschrank kühl. Natürlich hätte man die Kosten für die Elektrik auch deutlich niedriger halten können, aber da wir unterwegs auch im Van arbeiten und mehrere Jahre unterwegs sein werden, lohnt sich diese hohe Investition für uns.

Lithium 300Ah LiFePO4 Batterie300 Ah LiFePO4 Batterie LIX 300-LT2.349,00€
BusbarVictron Busbar 150A / 70 V, 2 Stück60,70€
Kompressor Kühlschrank98 Liter479,00€
Batterie MonitorVictron Battery Monitor BMV-700147,68€
Ladebooster*Votronic 1212-50293,13€
Batterieladegerät*Votronic Blue Smart 12/30-1174,00€
Solarzellen2 x 175 Watt331,62€
SolarreglerActive DSC 2586,82€
Leitung H07V-K*6 Meter 16 mm²65,64€
Leitung H07V-K*1 Meter 50 mm²26,56€
Leselampe*Suparee Led Lesespo - 2 Stück29,99€
Gesamtpreis Elektrik4.748,05€

Kosten für die Sicherheit

Um unseren Campervan vor Fremdeinwirkungen zu schützen haben wir einige Sicherheitsmaßnahmen installiert. An den Vordertüren sowie an der Schiebetür und an den Hecktüren haben wir verschiedene Schlösser angebracht. Mit einem GPS Tracker* können wir außerdem immer sehen wo sich unser Camper gerade befindet und im Falle eines Diebstahls so schnell eingreifen. Außerdem haben wir auch einen Gas Sensor* installiert, welcher uns bei verschiedenen Gasarten im Van alarmieren würde.

GPS Tracker*PAJ Power Finder 4G GPS Tracker199,99€
3 Gas Alarm*Gaswarner58,90€
Thule Cab Lock*Für die Fahrer-und Beifahrertür85,95€
Prick Stop*Für die Fahrertür19,99€
Prick StopFür die Hecktür19,99€
Hecktürverriegelung*Für die Hecktür29,95€
Vorhängeschloss*Außen an die die Schiebetür41,90€
Gesamtkosten Sicherheit456,67€

Campervan Ausbau Kosten: so viel haben wir ausgegeben

Der Ausbau war wieder etwas teurer als geplant. Viele Bauteile haben sich über das letzte Jahr durch Lieferengpässe und die hohe Nachfrage verteuert und besonders die Holzpreise haben sich gefühlt verdreifacht. Für unseren Campervan Ausbau haben wir insgesamt 14.525,87€ ausgegeben. In diesem Preis ist jede einzelne Schraube und jede Holzlatte enthalten.

Insgesamt kommen wir für unseren Fiat Ducato sowie für den Van Ausbau auf einen Gesamtpreis von stolzen 30.025,87€. Somit haben wir für den Ausbau, wie auch für das Fahrzeug genau das doppelte investiert wie für den Mercedes Sprinter vor zwei Jahren.

Fazit zu den Campervan Ausbau Kosten

Unsere Campervan Ausbau Kosten sind wieder mal nicht so niedrig ausgefallen wie anfangs erhofft und auch der Kaufpreis des Fahrzeugs war höher als gedacht. Dafür werden wir mit unserem Camper sicherlich viele Jahre Freude haben und viele unvergessliche Abenteuer erleben. Wir planen mit unserem Van lange unterwegs zu sein und so lohnt sich die hohe Investition für uns. Für zwei kurze Urlaube im Jahr würden die hohen Kosten unserer Meinung nach keinen Sinn mehr machen.

Hier findest du unsere komplette Einkaufsliste von unserem Van Ausbau. Du kannst dir die PDF-Datei mit allen Links zu den verwendeten Produkten hier kostenlos herunterladen.

Teileliste hier runterladen

2 Comments

  1. Hallo.
    Sehr schöner Blog.
    Welche abmaße hat denn euer Ducato?

    Grüße Sisco

    • Imke Liebau Reply

      Hallo und danke 🙂 Unser Ducato ist 6 Meter lang und hat eine Laderaumlänge von 3,70 Meter.
      Viele Grüße, Tobi & Imke

Write A Comment