Schon seit viereinhalb Jahren reisen wir ohne Pause um die Welt und machen Work & Travel. Unser Gepäck hat sich immer wieder geändert und weiter entwickelt. Vieles unwichtige ist rausgeflogen, anderes kam hinzu. Anfangs hatten wir einen Koffer und viel zu viele Klamotten. Hier präsentieren wir nun unsere lang erprobte und ausgetüftelte Work and Travel Packliste.

mit Koffer in Asien,- oft nicht so praktisch
den großen Backpack auf dem Rücken, den kleinen Tagesrucksack vorne mit Kamera, Laptop

Work and Travel Packliste

Mittlerweile haben wir beide einen Rucksack und alle Klamotten sind unsere Lieblingsstücke. Noch im ersten Jahr in Australien hatten wir eine kleine Digitalkamera und eine GoPro. Das Fotografieren hat uns immer mehr Freunde bereitet und sind wir stolze Besitzer einer Drohne und einer Spiegelreflexkamera.

Unsere oberste Work and Travel Packlisten Regel: Betrachte unsere und andere Packlisten als eine Art Überblick und nur zur eigenen Inspiration. Was du am Ende einpackst, entscheidest du! Vor allem bei Technik oder Kleidung kommt es auf eure eigenen Wünsche an.

Koffer oder Rucksack?

Das ist wohl die erste Frage und wirft immer wieder Diskussionen auf. Zuerst sollte man sich die Frage stellen, was man machen möchte. Wenn man mit dem Bus die australische Ostküste hochfährt und im Hostel schläft ist ein Koffer genauso praktisch wie ein Rucksack. Aber wenn man aber durch Asien reisen oder Mehrtageswanderungen machen möchte, dann ist der Rucksack natürlich praktischer. Im Campervan oder Allradauto ist ein Koffer viel zu sperrig und kann kaum verstaut werden. Einen Backpack kann man dagegem leichter unter dem Bett verstauen. Wir würden uns immer wieder für einen Rucksack entscheiden!

auf einer Mehrtageswanderung in Neuseeland

Backpacks

Da wir die meiste Zeit im Campervan unterwegs sind, liegen unsere Backpacks oft monatelang im Auto in einer Ecke. Beim Landwechsel oder auf Backpackingtrips in Asien sind sie unser wichtigster Begleiter. Auch auf Mehrtageswanderungen sind wir mit ihnen unterwegs.

Tagesrucksäcke

 

Zubehör

 

Dokumente für die Reise

Auf gar keinen Fall solltest du natürlich beim Start der Weltreise deine wichtigen Dokumente wie Ausweis, Kreditkarte, Impfausweis etc. zu Hause vergessen! Achtung! Der internationale Führerschein gilt nur in Verbindung mit dem Deutschen!

  • Gültiger Reisepass
  • Personalausweis (brauchen wir eigentlich nie, haben ihn aber dabei)
  • Impfausweis
  • Internationaler Führerschein (für Länder außerhalb der EU)
  • Normaler Führerschein (für Länder innerhalb der EU + Bosnien-Herzegowina, Island, Liechtenstein, Norwegen, Serbien, Schweiz, Türkei)
  • Flugtickets
  • Kopie des Kontoauszugs als Nachweis der finanziellen Mittel bei der Einreise
  • Ausdruck der Visums-Bestätigungsmail + Zahlungsbestätigung
  • Versicherungsunterlagen von der Auslandskrankenversicherung
  • Passbilder
  • Kreditkarte + Girokarte
  • Studentenausweis (spart manchmal Eintrittsgeld)
  • Reisewörterbuch (wir benutzen die App dict.cc auf unseren Handys und können so einfach jederzeit Wörter übersetzen, auch ohne Internet)
  • Alle wichtigen Unterlagen haben wir als Kopie eingescannt auf unseren Laptops

Unsere Fotoausrüstung

Laptops, Festplatten & weitere Technik

  • 2 x Laptops (hier können wir leider keinen empfehlen, da wir selber auf der Suche nach einem neuen sind)
  • 2 x Externe Festplatte* + USB-Stick
  • 2 x Kindle Paperwhite (E-Book Reader)
  • Stromadapter
  • Mehrfachsteckdose
  • Kleine Musikbox
  • Tan-Generator für Online Banking
  • Kopfhörer

Kleidung

Die Wahl der Klamotten ändert sich bei uns je nach Reiseland ständig. In Australien waren wir die meiste Zeit in kurzen Klamotten unterwegs. Auch unsere Regenjacken haben wir nicht so oft gebraucht. In Neuseeland wiederum haben wir sowohl im Winter als auch im Sommer recht häufig lange Sachen getragen und auch unsere Regenjacken waren häufiger im Gebrauch. In Asien hatten wir ausschließlich kurze Klamotten an und haben unsere Regenjacke oder einen Pullover gar nicht mehr gebraucht. In in Kanada mussten wir uns erstmal mit einer Winterjacke und einigen Pullovern neu ausstatten.  Je nach Klima variiert das dann von nur kurzen Klamotten bis zur Winterjacke.

  • Regenjacke *
  • Fleecejacke *
  • Pullover
  • Hemd/Bluse
  • Lange Stoffhose
  • Leggings
  • Kurze Hosen
  • Kleid/Jumpsuit
  • Tshirts & Tops
  • Unterwäsche + BH’s
  • Strümpfe (dick & dünn)
  • Schlafanzug
  • Badesachen
  • UV Shirt (als Sonnenschutz beim Schnorcheln oder Surfen)
  • Sarong
  • Sonnenbrille
  • Wäschebeutel
  • Handtücher*
  • Hinweis: Wenn wir lange in einem Land sind (wie in Australien, Neuseeland oder Kanada), kaufen wir uns dort richtige Handtücher. In Asien haben wir die Funktionshandtücher dabei, aber im Hotel bekommt man meistens sowieso Handtücher.

Schuhe

Auch hier kommt es darauf an was man vorhat. In Australien haben wir unsere Wanderschuhe wenig getragen, oft haben die Sneaker für unsere Aktivitäten gereicht. Außerdem ist das Tragen von Wanderschuhen bei hohen Temperaturen oft nicht angenehm. In Neuseeland waren wir mehr wandern und unsere Wanderschuhe haben sich daher mehr gelohnt. Immer dabei haben wir aber unsere Turnschuhe und Flip Flop’s.

Reiseapotheke

In unserer Reiseapotheke befinden sich zugegebenermaßen gar nicht so viele Sachen. Wenn wir in Asien unterwegs sind, brauchen wir vorrüberwiegend Medikamente gegen Durchfall. In jedem anderen Land Kopfschmerztabletten oder Erkältungstabletten.

  • Sonnencreme
  • Handdesinfektionsmittel
  • Schmerztabletten
  • Immodium (gegen Durchfall)
  • Kohle-Tabletten
  • Bepanthen – Wund und Heilsalbe
  • Reisetabletten bei Reiseübelkeit
  • Pflaster & Blasenpflaster
  • Medikante für Erkältungen
  • Salbe für Mückensticke und Allergien
  • Antiseptische Creme

 

Kleinkram

Wie sieht eure Packliste aus? Fehlt eurer Meinung nach etwas in unserer Zusammenfassung? Rein damit in die Kommentare. Wir freuen uns drauf!

Write A Comment